Downloads

Bernhard’s Buchweizenbrot Buchweizenfladen

Bernhard’s Buchweizenbrot Buchweizenfladen

Buchweizenbrot zum Selbermachen aus 100 % Buchweizen glutenfrei – eifrei – milchfrei – ohne Guarkernmehl – sojafrei – laktosefrei – vegan Dieses Buchweizenbrot ist mein Brotklassiker! Nur mit Buchweizenmehl und so leicht zu machen wie eine Backmischung durch die innovative Teigführung – Genuss für darmsensible Genießer und wie gemacht zu allem Pikantem wie Antipasti, Käse, […]

Süchtig nach Gluten?

Süchtig nach Gluten? Macht Gluten wirklich süchtig? Gibt es eine Verbindung zwischen Glutensensitivität und süchtigem Verlangen nach Gluten? Und wie wirkt sich Hochsensibilität dabei aus?   Bier macht glücklich Pünktlich zum Münchner Oktoberfest machte ein Presseartikel der Friedrich-Alexander-Universität die Runde durch die Medien. Unter dem Titel Bier macht glücklich wurde stolz präsentiert, dass Hordenin aus […]

Spenglersan Kolloide – Spenglersoma-Therapie

Spenglersan Kolloide Spenglersan Kolloide sind homöopathische Zubereitungen mit speziellen immunmodulierenden Eigenschaften. Dies bedeutet, dass sie in der Lage sind, die Balance der Körperabwehr wiederherzustellen, so dass sich Immundefizite und überschießende Reaktionen zurückbilden. Spenglersan Kolloide sind besonders wertvoll bei allen entzündlichen Erkrankungen wie auch bei atopischen, allergischen und rheumatischen Erkrankungen. Auch andere Erkrankungen wie Bluthochdruck können […]

Ernährungstagebuch für den PC

Mit dem Ernährungstagebuch lassen sich rasch Zusammenhänge bei unklaren Beschwerden aufspüren. Nach ca. 2 Wochen können Sie selbst erste Zusammenhänge erkennen.  Die Aufzeichnungen zeigen Ihnen auch die Verbesserungsmöglichkeiten in Ihrer Ernährung. Das Ernährungstagebuch ist besonders gut geeignet, um herauszufinden, ob körperliche oder psychische Ursachen vorliegen. Es ist der einzige Weg, um Unverträglichkeiten zu finden, für […]

Ernährungstagebuch

Mit dem Ernährungstagebuch lassen sich rasch Zusammenhänge bei unklaren Beschwerden aufspüren. Nach ca. 2 Wochen können Sie selbst erste Zusammenhänge erkennen.  Die Aufzeichnungen zeigen Ihnen auch die Verbesserungsmöglichkeiten in Ihrer Ernährung. Das Ernährungstagebuch ist besonders gut geeignet, um herauszufinden, ob körperliche oder psychische Ursachen vorliegen. Es ist der einzige Weg, um Unverträglichkeiten zu finden, für […]